Mechatroniker Praktische Prüfung AP2

Bestanden

War jetzt auch nicht so kompliziert. Man musste nur einen Schütz einbauen und verdrahten, Die Lichtschranke einbauen und im S7-GRAPH reinschreiben, dass die Anlage nur losfährt wenn eine Bohrung im Klötzchen ist, die grüne Lampe und der Schütz irgendwann angeht (das sollte die Erhöhung des Drucks für den Bestücker simulieren) und dann eine Entscheidung getroffen wird. Entweder, wenn Stift im Klotz, alles wie gehabt oder, wenn kein Stift, fährt die Anlage zurück zum Start ohne den Klotz auszuwerfen und die grüne Lampe blinkt dabei.

Naja und die ganze Bürokratie halt. Schaltplan und Grafcet ergänzen, Arbeitsplan schreiben, irgendeine komische „Stichpunkte für die Übergabe beim Kunden“-Liste und ein Inbetriebnahmeprotokoll sich ausdenken.

Ach ja. Das Bohren der Klötze. Plastik bohren ist echt sch… Hätte fast die Bohrmaschine von Tisch gerissen weil dieses blöde Kindergartenteil ständig festhing und nicht am Tisch festgeschraubt war. Entsprechend sahen die Klötze aus als hätte ich die Löcher mit einer Pistole reingeschossen. Aber egal. Bestanden ist bestanden.